MASTER OF ARTS POLITISCH-HISTORISCHE STUDIEN

Unser Team

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Tilman Mayer

Tilman Mayer ist Professor für Politische Theorie, Ideen- und Zeitgeschichte am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Daneben ist Prof. Mayer Vorsitzender des Forums Deutschlandforschung in der Deutschen Gesellschaft e.V. und fungiert als Präsident des Internationalen Clubs "La Redoute".

Einen ausführlichen Lebenslauf von Herrn Prof. Mayer, samt Angaben zu Forschungsschwerpunkten und Publikationen, finden Sie hier. 

 



Studiengangskoordination

Florian Weck M.A.

Florian Weck ist seit Mai 2020 Studiengangskoordinator des Weiterbildungsmasters Politisch-Historische Studien. Zuvor hat er nach einem Bachelorstudium der Geschichtswissenschaft und Philosophie an der Universität Bonn selbst den Masterstudiengang Politisch-Historische Studien erfolgreich absolviert. Beruflich war Herr Weck von 2013-2019 zunächst als studentische, anschließend als wissenschaftliche Hilfskraft im Universitätsmuseum Bonn tätig. Im Auftrag der Bonner Universität kuratierte er im Jahr 2014 zuerst die Ausstellung "Kampf durch Wort und Schrift - Die Bonner Universität im 1. Weltkrieg", sowie darauf folgend im Jahr 2018 die Ausstellung "Studentenrevolte. Mai 68 in Bonn". Von 2019-2020 war er Mitarbeiter im Förderverein Neuere Geschichte e.V. am Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn (Lehrstuhl Prof. Dr.  Joachim Scholtyseck).

Kontakt 

Mail: koordination.polhist@uni-bonn.de,  Telefon: 0228 - 73 9330 (pandemiebedingt derzeit nur nach Vereinbarung)


Studiengangsassistenz

Temura Züll B.A.

Temura Züll ist seit September 2020 wissenschaftliche Hilfskraft des Weiterbildungsmasters Politisch-Historische Studien.  Derzeit absolviert sie den Master Politikwissenschaft an der Universität Bonn, an der sie 2012 ihren Bachelorabschluss im Fach Politik und Gesellschaft erhielt. Beruflich war Frau Züll bisher im Bereich des Internationalen Forschungsmarketings bei Wissenschaftsorganisationen tätig. Von 2016-2019 war sie Projektassistenz im Team Forschungsmarketing bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für die Kampagne "Research in Germany". Von 2014-2016 war sie studentische Hilfskraft im Internationalen Büro des DLR Projektträgers. 

Kontakt: masterpolhist@uni-bonn.de



Wiss. Beratung und Begleitung

Julia Reuschenbach M.A.   

Julia Reuschenbach war von 2014 bis 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Politische Theorie, Ideen- und Zeitgeschichte (Prof. Dr. Tilman Mayer) und hat gemeinsam mit Prof. Dr. Tilman Mayer den Weiterbildungsmaster Politisch-Historische Studien entwickelt und aufgebaut. Von 2017 bis 2019 war sie die Studiengangskoordinatorin des Weiterbildungsstudiengangs. Seit August 2019 arbeitete Sie zunächst als Leiterin des Standorts East Side Gallery (als Elternzeitvertretung) und seit Juni 2020 als Wissenschaftliche Referentin der Direktion in der Stiftung Berliner Mauer in Berlin. Frau Reuschenbach berät den Studiengang seitdem in wissenschaftlichen Fragen der Studiengangsentwicklung und der Gestaltung des Curriculums und ist daneben als Lehrbeauftragte in den Modulen A1, B1 und B2 tätig.

Kontakt: julia.reuschenbach@uni-bonn.de

ehemalige Mitarbeiter*innen

Philip Nock M.A.

2019 bis 2020: Wissenschaftliche Hilfskraft am Center for Global Studies/Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, März - April 2020 Studiengangskoordinator; seit Mai 2020 Referent in der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen

Sandra Müller M.A.

seit 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Didaktik der Geschichte (Prof. Dr. Peter Geiss), Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn 
2019/2020 Studiengangskoordinatorin

Irene Horn M.A.

2016 bis 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Politische Theorie, Ideen- und Zeitgeschichte (Prof. Dr. Tilman Mayer), Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn; 2019/2020 Studiengangskoordinatorin



 
 
 
 
Infos