Pressestimmen zur Einrichtung des Studiengangs


Neu: Unser Studiengang jetzt auch bei Studium.org: http://www.studium.org/geschichte/uni-bonn/ma-politisch-historische-studien


+++ 18. Oktober 2016 +++

Prof. Bodo Hombach, Präsident der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik zu unserem Studiengang:

Geschichtsvergessenheit ist eine der größten Gefahren unserer Gegenwart. Sie bedroht mühsam errungene Freiheiten und Rechte. Sie erodiert die Demokratie, den Rechtsstaat, die offene Gesellschaft. Sie ist der Humus für Fanatismus und Rückfall in Gewalt und Barbarei. Auf dieser Landkarte werden die weißen Flecken ganz schnell braun oder rot. – Was also wäre wichtiger als fundiertes Fachwissen und die Fähigkeit, es in gelebte politisch-historische Bildung zu übersetzen! – Ich wünsche dem neuen Masterstudiengang einen fulminanten Start und eine nachhaltige Wirkung.

+++ 1./2. Oktober 2016 +++

Bericht im Bonner General Anzeiger zur ersten Weiterbildungsmesse an der Universität Bonn
















+++ 26. September 2016 +++

Der frühere SPD-Bundesvorsitzende Franz Müntefering zu unserem Studiengang: 

"Die Chance zu diesem berufsbegleitenden Studiengang hätte ich vor 60 Jahren gut gebrauchen können - ich hoffe viele Junge nutzen sie. Politische Bildung gibt Orientierung in unserer Demokratie und darf nicht Mangelware werden."


+++ 28. September 2016 +++

Die Akademie für politische Bildung in Tutzing meint zu unserem Studiengang:

"Könnte die Akademie studieren, wäre dieser berufsbegleitende Master in Bonn bestimmt etwas für sie: Politisch-historische Studien. Bewerben bis 31. Oktober." 

Nachzulesen unter: https://www.apb-tutzing.de/akademie/stellenangebote